Business

5 Beispiele für gute Eventmarketing Kampagnen

Das Ziel jedes Unternehmers ist es seiner Marke ein Gesicht zu geben.

So wie im echten Leben zählen aber nicht nur die äußeren Werte, sondern auch die Inneren, weswegen immer mehr Unternehmen genau darauf Wert legen. Meistens hat man auch schon gewisse Vorstellungen, wie man wahrgenommen werden und welche Werte man nach außen transportieren möchte. Aber wie kann man diese erreichen?

Eine bewährte Methode ist hier das Eventmarketing. Eventmarketing ist am Puls der Zeit. Flyer zu verteilen oder Plakate zu drucken reicht nicht mehr aus und wirkt recht einseitig. Veranstaltungen auszurichten, die Erinnerungen mit der Marke kreieren, auf Emotion gehen, zum Mitmachen animieren und Erlebnisse schaffen, zeigen hingegen langfristigere Wirkung beim Rezipienten. Aber was genau kann man sich darunter vorstellen?

Wir stellen Euch 5 außergewöhnliche Eventmarketing Kampagnen vor, die mit Sicherheit im Gedächtnis bleiben werden:


1. Beginnen wir mit einem Klassiker. Seinen Namen kennt wahrscheinlich jeder: Felix Baumgartner. Sein Sprung im freien Fall aus der Stratosphäre aus knapp 40 km Höhe ist legendär. Einige mögen denken, dass er das tat, um Weltrekorde zu brechen, was unter anderem auch stimmt. Aber wenn man sich nochmal ganz genau zurückerinnert: Was war neben der ganzen Aufregung auch stetig präsent? Zwei rote Bullen, Kopf an Kopf auf gelbem Hintergrund. Ganz genau, die Marke Red Bull, welche das Projekt zum Großteil gesponsert hat. 2012 war es so weit, jahrelange Vorbereitung wurde mit einem erfolgreichen Sprung belohnt. Kein geringerer als die NASA und die US Air Force unterstützten das Projekt mit innovativer Technologie und Wissen. Für diese Eventmarketing Kampagne, scheute Red Bull keine Kosten. Der Werbeslogan “Red Bull verleiht Flügel” repräsentierte obendrauf im übertragenen Sinne auch noch das Markenversprechen. Baumgartner hat neben der größten im freien Fall erreichten Geschwindigkeit und der höchsten bemannten Ballonfahrt, gleichzeitig auch einen weiteren Rekord gebrochen. Das Event schauten ganze 8 Millionen Menschen auf YouTube, das ist die höchste Zahl von Live Zuschauern, die jemals erreicht wurde. Diesen Rekord hält er heute, im Jahr 2020, immer noch. 7 Millionen verfolgten den Sprung alleine im Deutschen Fernsehen. Weltweit waren es hunderte Millionen. Alleine am Tag des Sprungs erreichte Red Bull durch diese Eventmarketing Aktion insgesamt eine unfassbare Reichweite von 170 Millionen Menschen. Die Werbewirkung soll bei geschätzten 450 Millionen Euro liegen.


2. Bei der nächsten Eventmarketing Kampagne geht es nicht um ein einzelnes Ereignis, sondern einer aus dem Erfolg resultierenden jährlichen Truck Tour. Angelehnt an das emotionale Thema Weihnachten, macht Coca-Cola jedes Jahr die Coca-Cola Weihnachtstour. Achtung, Weihnachtsmann Spoiler: Denn Coca-Cola hat ja bekanntermaßen den Weihnachtsmann erfunden. 1931 engagierten sie den Zeichner Haddon Sundblom, welcher Santa Claus erschuf. In Städten wie München, Berlin und Herne halten die Markentrucks jährlich an und bauen ein Winterwunderland, ähnlich wie ein Weihnachtsmarkt, auf. Selbstverständlich von vorne bis hinten von Coca-Cola präsentiert.


3. Dieses regionale Beispiel für Eventmarketing kennen vermutlich nur die Hamburger. Dafür aber bestimmt jeder von Ihnen. Denn rund um die Osterzeit heißt es jedes Jahr wieder “Beim einzig wahren Oster-Mega-Hit-Marathon, die Radio Hamburg Top XXX”. Der Unterschied zu vielen anderen Oster-Marathons: Es gibt am Ostermontag in der Spitalerstraße das große Live Finale mit internationalen Stars, die ihre Hits vor Ort live performen. Die Veranstaltung wird von unterhaltsamer Moderation begleitet und abwechslungsreiche Essens- und Getränkestände sind in jeder Ecke zu finden. Man kann das Event entweder im Radio oder Live miterleben. Den Radio Hamburg Marathon gab es erstmals 1989, seitdem besuchen je nach Wetterlage ca. 10.000 - 20.000 Zuschauer dieses Event, welches als Marketinginstrument für Radio Hamburg dient.


4. Die Mercedes-Benz Roadshow gibt es schon viele Jahre. 2018 wollte Mercedes etwas erneuern und entschied sich, mit der Roadshow gezielt Frauen anzusprechen. Man wollte das Mercedes-Benz Brand Image für junge, weibliche Kunden attraktiver machen und damit die Zielgruppe neu definieren. Statt sich auf das Auto zu konzentrieren, entschied sich die Marke dafür das Erlebnis Gefühl, wenn man einen Mercedes fährt, in den Vordergrund zu stellen. Durch digitale Features und Aktionen wurden gezielt weibliche Interessenten angesprochen. Für das moderne Lifestyle-Design der Autos integrierte Mercedes mobile Web-Apps, mit denen die Besucherinnen über ihr eigenes Smartphone mit der Marke interagieren konnten. Das Event wurde groß aufgezogen: Zusammen mit MTV und verschiedenen Influencern bot Mercedes Yoga Einheiten, coole Probefahrten und Konzerte mit Überraschungsstars an. Man konnte sogar einen von Samy Deluxe designten Mercedes gewinnen. Großteile des Events wurden über Social-Media verbreitet. Die durch die Eventmarketing gewonnene Aufmerksamkeit verstärkte die Markenwahrnehmung: Insgesamt wurden 40 Millionen Menschen erreicht. Die von Frauen gebuchten Probefahrten stiegen um satte 40 %.


5. An der Digitalisierung kommt eigentlich keine Branche vorbei. So hat auch Lufthansa 2018 die Smartphones der Teilnehmer genutzt, um sie persönlich bei dem Event #explorethenew mit einzubeziehen. Unter diesem Hashtag wurde ein interaktives, digitales Multimedia-Event kreiert. Über 2.500 Zuschauer konnten ihre Smartphones mit einer Kunstinstallation aus mehr als 155 Bildschirmen verbinden und somit den Abend mitgestalten. Die Gäste konnten auf dem Handy personalisierte Inhalte hochladen und mit allen Teilnehmern teilen, sowie mit dem bestehenden Inhalt interagieren. Das Smartphone wurde so zum Moderator der Veranstaltung. Sogar alle die nicht persönlich am Event teilnehmen konnten, hatten die Möglichkeit per Live-Stream einen aktiven Part bei der Gestaltung des Abends zu übernehmen. So wurde ein komplett digitales Markenerlebnis geschaffen, welches Grenzen neu definierte.

Continue Reading